Menschen mit Demenz

Sport statt Pille?!

 

 

Bewegung macht fit und kann helfen,

Medikamente zu sparen – auch bei Demenz

 

Unser Verein ist Netzwerkpartner im Projekt „Menschen mit Demenz“.

 

Kooperationspartner auf Landesebene sind der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband (BRSNW), der Landessportbund, die Landesinitiative Demenz-Service sowie die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege und der privaten Pflege- und Betreuungsanbieter. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von der Technischen Universität Dortmund, gefördert vom Pflegeministerium und den Pflegekassen in NRW. Partnerschaftlich, ganzheitlich, nachhaltig – mit Modellcharakter. Die Mitwirkenden bringen ihre unterschiedlichen Kompetenzen in die Kooperation ein. Mit diesen Kooperationspartnern ist sichergestellt: Die Ergebnisse berücksichtigen Theorie und Praxis umfassend. Alle beteiligten Akteure arbeiten als Team zusammen.

 

Das Modellprojekt hat ein breites Spektrum: Dazu gehören Sportangebote für Menschen in der Großstadt und im ländlichen Bereich, ambulante, teilstationäre und stationäre Angebote. Sie finden im Sportverein, in der Tagesklinik oder direkt im Pflegeheim statt. Es gibt Sportgruppen für Menschen in allen Stadien der Krankheit und in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft.

 

Vieles ist neu: Zum Beispiel, wenn es um Sport in der Frühphase von Demenz geht, um Angebote im Rahmen von Breitensport oder Bewegungsangebote für ältere Menschen.

 

Das Angebot ist zertifiziert durch den Behinderten- und Rehabilitationssportverband NW e.V. und wird von den Krankenkassen unterstützt.

 

Rehabilitationsziele:

  • Verbesserung beeinträchtigter Fertigkeiten
  • Erleichterung der Alltagsbewegungen
  • Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Zugewinn an Leistungsfähigkeit
  • Akzeptanz des eigenen Körpers
  • Wiedergewinnen von Selbstsicherheit und Selbstvertrauen in, mit und durch die Gruppe
  • Vermeiden von Isolation
  • Abbau von Ängsten
  • Kontakte knüpfen, Freunde finden, Erfahrungen austauschen
  • Spaß, Freude, Motivation
  • Hilfe zur Selbsthilfe

 

Übungseinheiten:

montags 10.30 bis 11.30 Uhr (Annette Dunker)

dienstags 15.30 bis 16.30 Uhr (Annette Dunker)

gemischte Gruppe

Caritas – Altenzentrum St. Josef, Karlstraße 20, 58840 Plettenberg

 

"schwerstbehinderte" Gruppe Demenz:

- im Aufbau -

gemischte Gruppe

Caritas - Altenzentrum St. Josef, Karlstraße 20, 598840 Plettenberg

 

Unsere qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleiter:

Annette Dunker

Stefanie Guder

Manuel Iwannek

 

Annette Dunker

Ansprechpartnerin Fachbereich Rehabilitation und Anmeldung:

 

Annette Dunker

Sporttherapeutin

Tel.:   02391-6096776

Mobil: 0170-9803522

Email: rehasport@sv-plettenberg.de

 

 

 

oder

 

Cordula Nemetz

Altenzentrum St. Josef

Tel. 02391 - 5701-2841

 

 

Weitere Informationen vor und nach den Übungsstunden oder vorab telefonisch.

 

Informationen: